Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht. So nach und nach kommen jetzt die Schülerinnen und Schüler zurück in die Schule und wir freuen uns sehr darauf, Ihre Kinder endlich wieder zu sehen. Auch an unserer Schule fallen einige Kolleginnen aus, so dass wir teilweise ganz neu planen müssen.

Der Unterricht wird nicht in der gewohnten Weise starten:

  • zuerst: Ankommen in der Schule unter den aktuellen Bedingungen.
  • Es gibt einen angepassten, reduzierten Stundenplan.

Im Präsenzunterricht werden überwiegend die Hauptfächer unterrichtet.

Wir haben uns entschieden, dass die Kinder, deren Gruppen hälftig geteilt werden (A+B) im tageweisen Wechsel wiederkommen. Es gibt dort eine Ausnahme, wo die Gruppen so klein sind, dass diese als Ganze, dafür aber reduziert wiederkommen können, oder Gruppen eine andere Teilung erfahren (z.B.: A + B + C). In welchem Rhythmus und an welchen Tagen Ihre Kinder kommen, werden Ihnen im Laufe der nächsten Woche die Klassenleitungen mitteilen.

Die schuleigenen Hygieneregeln

  • zu Beginn des Präsenzunterricht werden den Schülerinnen und Schülern die Hygiene-, Abstandsregeln, ebenso wie unser Einbahnstraßensystem im Gebäude theroretisch und praktisch erklärt.
  • In jedem Klassenraum befinden sich ausreichend Seife und Trockentücher.
  • Die Hygieneregeln hängen gut sichtbar in jedem Klassenraum.
  • Die Abstandsregeln werden mit den Kindern geübt.
  • Eine generelle Maskenpflicht gibt es nicht (siehe Rahmenhygieneplan des Kultusministeriums).

Bei chronischen Erkrankungen / Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe von Schülerinnen und Schülern oder deren Eltern kann auf eigenen Wunsch und mit ärztlichem Attest eine Befreiung vom Schulbesuch erfolgen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dann Aufgaben für das Lernen zu Hause.Im Rahmen der gegenseitigen Rücksichtnahme und Verantwortung ist es wichtig, dass kranke Kinder nicht in die Schule geschickt werden dürfen. Sollte ein Kind mit Krankheitssymptomen ankommen, oder im Laufe des Tages Symptome zeigen, wird das Kind umgehend von den anderen Kindern isoliert und in den dafür vorgesehenen Krankenraum gebracht. Wie bisher werden wir Sie informieren. Bitte achten Sie darauf, dass wir Sie erreichen können! Sie müssen Ihr Kind dann schnellstmöglich abholen.

Rückfragen können Sie gerne telefonisch oder per Mail an mich oder die Klassenlehrerteams stellen.

Wir, das ganze Kollegium der Hartwig-Claußen-Schule, freuen uns auf Ihre Kinder!

Bleiben Sie gesund und fröhlich!

Herzliche Grüße

Daniela Pohl (Schulleiterin)