Mobiler Dienst der Hartwig-Claussen-Schule

Der Mobile Dienst unserer Schule begleitet hörgeschädigte SchülerInnen, die im Rahmen der inklusiven Beschulung eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen.
Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Beratung. Wir sind AnsprechpartnerInnen für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche, deren Eltern sowie Schulleitungen und Lehrerinnen und Lehrer der allgemein- oder berufsbildenden Schulen.

Beratungsangebot des Mobilen Dienstes

Beratungsschwerpunkte

Hörschädigungen und deren Auswirkungen:

  • Unterrichtshospitation und -beratung

  • Beratung zum Nachteilsausgleich

  • Aufklären über Hörschädigung

  • Klasseninformationsstunden zum Thema „Hören“

  • Beratung bei Schulwechsel

  • Hörtaktik

Identität

  • selbstständiges Vertreten eigener Interessen und Bedürfnisse seitens des hörgeschädigten Kindes oder Jugendlichen

  • altersgerechtes Verständnis der Hörbehinderung

  • Sensibilisierung der Klassengemeinschaft bzgl. der Behinderung

  • Unterstützung bei der Bewältigung psychosozialer Probleme in Bezug auf die Hörbehinderung

 Technik und Ausstattung

  • hörtechnische Hilfen und deren Einsatz im Unterricht

  • Optimierung der Klassenraumakustik und der Beleuchtung im Klassenraum

  • Möglichkeiten der Störschallreduktion

Unsere Beratung basiert auf der Überprüfung des Hörvermögens der Kinder und Jugendlichen in der Pädagogische Audiologie unserer Schule. Auf dieser Grundlage werden die Fördergutachten für die Feststellung eines Bedarfs an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich Hören erstellt.

Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer der Allgemeinen Schule sowie Kontakt- und Informationsveranstaltungen für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler und deren Familien ergänzen unser Angebot.

Anfragen an den mobilen Dienst →

Einblicke in unsere Arbeit →

Aktuelles →

Infomaterial zum download →

Hartwig-Claussen-schule
Altenbekener Damm 79
30173 Hannover
Telefon: 0511 22 06 42-0
Telefax: 0511 22 06 42-27
E-Mail: info@hartwig-claussen-schule.de